Unsere Sportanlage

Seit den 1960er Jahren ist das Auestadion die Heimat des BS Vörden. In den 70ern kam der zweite Platz mit der damals ersten Flutlichtanlage in der Region hinzu. 1990 bezogen wir unser - zu großen Teilen in Eigenleistung erbautes - Sportlerheim. 2016 wurde im Auestadion Flutlicht installiert.

Nun ist es Zeit für das nächste große Projekt: der Um- und Ausbau des Sportlerheims zu einer modernen Sportstätte, die dem heutigen Standard entspricht und ein "zu Hause" für alle Fußballbegeisterten darstellt. Die Planungen begannen bereits 2015 und seit 2019 wird Stück für Stück umgebaut - angefangen von den Abrissarbeiten, über die Kernsanierung bis hin zur Raumgestaltung. Die nachfolgende Bilderstrecke gibt euch Einblicke in die einzelnen Phasen des Umbaus, der im Jahr 2022 abgeschlossen werden soll.



Der BS Vörden setzt auf Nachhaltigkeit!

Nach dem Umbau 2021/22 kommen in unserem Sportlerheim bei der Stromnutzung für die Beleuchtung Klimaschutztechnologien zum Einsatz. Dabei profitieren wir von der "Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen (Kommunalrichtlinie)" im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).


Die Sportstätte 2018 aus verschiedenen Perspektiven




Anfahrt Aue Stadion

Adresse:

Schulstraße 9

49434 Neuenkirchen-Vörden

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.