Neue Trainingsshirts für unsere II. Herrenmannschaft

Die II. Herren des BSV freut sich über neue Aufwärmshirts und bedankt sich dafür ganz herzlich bei der Hoffmann Lüftungstechnik GmbH aus Neuenkirchen-Vörden.


BSV Damen bestreiten erstes Spiel vor großer Kulisse

Wir sind wieder da! Der BSV hat endlich wieder eine Damenmannschaft. Im April haben sich etwa 20 Damen zusammengefunden, die gerne Fußball spielen und zusammen Spaß haben wollen. Seitdem hat die Truppe einige Trainingseinheiten absolviert. Jeden Mittwoch um 19:30 Uhr werden die Spielerinnen, von denen einige ganz neu mit dem Fußballspielen angefangen sind, von Winfried Stahl und Kai Hönemann trainiert. Eigentlich wollte das Team noch keine "echten" Spiele austragen. Aber Ehrgeiz und Motivation sind groß und so wurde für Anfang August bereits ein Freundschaftsspiel gegen die B-Jugend des TuS Neuenkirchen abgemacht. Am 07. August war es dann soweit. Das erste Mal seit etlichen Jahren trat eine BSV Damenmannschaft im Auestadion zu einem Fußballspiel an. Und der Zuspruch war riesig. Über 130 Zuschauer fanden sich am Sportplatz ein, um unsere Damen kicken zu sehen. Das Spiel ging zwar mit 0:6 verloren. Aber den Damen hat die Premiere trotzdem großen Spaß gemacht. Und sie wollen auf jeden Fall am Ball bleiben.

Hast du auch Lust, Teil des Teams zu sein? Dann komm einfach zum Training, das immer mittwochs um 19:30 Uhr beginnt.


Zum Abschluss der Sportwerbewoche des BS Vörden gab es im Auestadion zwei spannende Partien, bei denen die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Bereits um 18:15 Uhr trafen im Gemeindederby die Ersten Mannschaften von BS Vörden und TuS Neuenkirchen aufeinander. Dabei konnte sich der „Underdog“ aus Vörden zur Freude seiner Fans mit 2:1 durchsetzen. Nachdem es im ersten Durchgang keine Tore gab, legte der TuS in der 55. Minute durch Luca Flottemesch zum 0:1 vor. Doch der BSV ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und glich bereits in der 58. Minute durch Jannik Schrader zum 1:1 aus. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie war es dann Alex Neiwert, der in der 75. Minute einen gelungenen Spielzug des BSV mit einem trockenen Flachschuss zum 2:1 Siegtreffer für die Gastgeber abschloss.

 

Direkt im Anschluss an das Gemeindederby liefen die Teams des BSV Rehden (Regionalliga; ) und TuS Bersenbrück (Oberliga) zum krönenden Abschluss der Sportwerbewoche ins Auestadion ein (zu den Mannschaftsaufstellungen). Rund 250 Fans wollten sich diesen fußballerischen Leckerbissen nicht entgehen lassen. Nach dem ersten Abtasten waren es die Rehdener, die die Initiative ergriffen und zunehmenden Druck auf das gegnerische Tor ausübten. Folglich fiel in der 37. Minute das 1:0 für das Regionalligateam. Alen Suljevic drückte das Leder nach schöner Flanke des ehemaligen Profis des VfL Osnabrück, Addy Waku Menga, über die Torlinie. In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich beide Teams zahlreiche Torchancen und kämpften in der Schlussphase mit offenem Visier.  Dabei hatten die Bersenbrücker Pech mit einem Lattentreffer nach einer Ecke. Am Ende setzte sich mit dem BSV Rehden der Favorit mit 1:0 durch.

 

Der BS Vörden blickt auf eine erfolgreiche Sportwerbewoche mit spannendem Fußball zurück. Ein großer Dank gilt allen teilnehmenden Teams, den zahlreichen Zuschauern und den vielen Helfern, die die Wettbewerbe perfekt organisiert haben.


Die Sportwerbewoche 2019 des BS Vörden hat begonnen! Den Auftakt machten die Alten Herren mit ihrem Kleinfeldturnier am Freitagabend (05. Juli), zu dem acht Teams antraten. Dabei setzte sich der SC Rieste im Endspiel gegen den TSV Wallenhorst durch. Im kleinen Finale bezwang der SC Epe den SC Herringhausen. Die Vördener Alte Herren nutzte die Gelegenheit, um seinen langjährigen Spieler und Betreuer Horst Kaminski feierlich zu verabschieden.

 

In der kommenden Woche geht es weiter mit der Werbewoche. Dabei dürfen sich alle Fußballbegeisterten auf einige besondere fußballerische Leckerbissen freuen. Am Mittwoch, 10. Juli, treffen im ersten von insgesamt vier Einlagespielen um 18:15 Uhr die Mannschaften von RW Damme (Kreisliga Vechta) und FC SW Kalkriese (Bezirksliga Weser-Ems V) aufeinander. Im Anschluss um 20 Uhr spielt der SC Rieste als frisch gebackener Kreismeister (Kreisliga Osnabrück Land Nord B) auf SW Osterfeine (Bezirksliga Weser-Ems IV).

 

Am Freitag, 12. Juli, wird es dann besonders spannend: Um 18:15 Uhr trifft der heimische BSV (1. Kreisklasse Vechta) mit seinem neuen Trainer Rainer Sprehe im Gemeindederby auf den TuS Neuenkirchen (Kreisliga Vechta). Zum Abschluss und absoluten Höhepunkt der Sportwerbewoche 2019 präsentiert sich anschließend um 20 Uhr Regionalligist BSV Rehden im Auestadion und trifft dabei auf den Oberligisten TuS Bersenbrück.


Die aktuelle BSV Kollektion - Bis zum 14. Juli bestellen!

Download
BSV Kollektion mit Bestellformular zum Download
BS_Voerden_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Diese Woche 3x Jugendpokalfinale!

Das hat es in der noch jungen Geschichte der SG Neuenkirchen-Vörden noch nicht gegeben: Die ersten Mannschaften aller drei gemeinsamen Altersklassen - also von A,- B- und C-Jugend - stehen diese Woche im Endspiel um den Kreispokal!

Die C1 spielt ihr Finale im Auestadion am Mittwoch, 19.06., um 19 Uhr gegen den TuS Lutten. Einen Tag später, am Donnerstag, 20.06., trifft die B1 ebenfalls um 19 Uhr im Auestadion auf die SG Steinfeld/Mühlen. Der BS Vörden wird an beiden Abenden seine Grillhütte betreiben und für Getränke sorgen. Die SG Neuenkirchen-Vörden hofft auf die Unterstützung vieler Fans, damit beide den "Pott" in die Gemeinde holen! Am Freitag, 21.06., könnte die A1 dann sogar das „Tripple“ perfekt machen: Sie trifft auswärts um 19 Uhr auf das Team vom TV Dinklage. Auch hier ist der Support aller Anhänger aus Neuenkirchen und Vörden gefragt!


Ein Top-Turnierwochenende erlebten alle Beteiligten beim Reinhold Krämer Jugend Cup 2019, den der BS Vörden am vergangenen Wochenende veranstaltet hat. Zur siebten Auflage des Turniers haben sich von Freitag bis Sonntag insgesamt 47 Mannschaften (38 Gästeteams und neun BSV-Mannschaften) von der G- bis zur D-Jugend im Auestadion eingefunden, um in acht Wettbewerben die Sieger zu ermitteln. Die Organisatoren um Frank Buck, Uwe Eckhard, Tommy Krämer und Jürgen Schmock freuten sich nicht nur über beste äußere Bedingungen. Auch

die Disziplin der Mannschaften ist hervorzuheben. So hielten sich Spieler, Betreuer und Zuschauer an die Fair Play Regeln. Und auch die Tatsache, dass nur ein Team seine Teilnahme kurzfristig absagen musste, fand lobende Worte und lässt den Schluss zu: Der Reinhold Krämer Jugend Cup kommt an. Natürlich war

auch der Namensgeber, BSV Urgestein Reinhold Krämer, an allen Turniertagen präsent und übernahm persönlich alle Siegerehrungen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen natürlich die sportlichen Leistungen auf dem Platz. Trotz der fast schon hochsommerlichen Temperaturen zeigten die Teams tolle Spiele, die teils hart umkämpft waren. Der Startschuss fiel am Freitagnachmittag. Beim D1 Turnier setzte sich der TuS Bersenbrück I durch, der heimische BS Vörden I errang Platz 2. Das D2 Turnier gewann die SG Steinfeld/Mühlen II vor der JSG Glane/Bad Iburg II.

Am Samstagvormittag fanden die E-Jugend Wettbewerbe statt. Das E1 Turnier gewann der TuS Neuenkirchen I vor der JSG Holdorf/Langenberg II Den E2 Wettbewerb entschied der TuS Eintracht Rulle für sich. Den zweiten Platz

sicherte sich die Mannschaft von TV Dinklage II. Am Nachmittag folgten zwei Turniere für F-Jugend Teams. SFN Vechta I hieß der Sieger beim F1 Wettbewerb. Platz Zwei ging hier an das Team von Osterfeine I. Den Sieg beim F2 Turnier errang die SG Bohmte/Herringhausen vor dem TSV Wallenhorst II. Der Sonntag stand im Zeichen der jüngsten Nachwuchskicker. Sie brachten auch die meisten Fans mit nach Vörden. Der TuS Neuenkirchen trug

den Sieg beim G1 Turnier davon, gefolgt vom Team der SG Holdorf/Langenberg. Das G2 Turnier gewann der SV Falke Steinfeld II vor RW Damme II.

Im Rahmen der Turnierveranstaltung fand auch in diesem Jahr wieder der BSV Spendenlauf statt. Jeder Teilnehmer konnte sich im Vorfeld des Laufs Sponsoren suchen, die ihn für jede im Auestadion gelaufene Runde mit einen selbst gewählten Spendenbetrag belohnte. Die Organisatoren des Laufs, das Vördener „J-Team“ um Jannis Buck, Timo Junghans, Jerome Niepel und Jarno Rolfsen freute sich über mehr als 600 Euro, die zusammen gekommen sind und dem Umbau des Vereinsheims zu Gute kommen sollen.

Der BSV nutzte die den Reinhold Krämer Jugend Cup auch dazu, seinen neuen Spielplatz offiziell einzuweihen. Der Verein bedankt sich bei der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden, die durch Konrad Strohmann vertreten wurde sowie der Landwind Infrastruktur GmbH & Co. KG, vertreten durch Cord Leiber, für Ihre finanzielle Unterstützung. Darüber hinaus präsentierte sich während des Turnierwochenendes der neu gegründete Förderverein des BS Vörden erstmals in der Öffentlichkeit und traf hier mit seiner Idee, finanzielle Unterstützung insbesondere für die Jugendarbeit des BSV einzuwerben, auf reges Interesse.