Aktuelles


Reinhold Krämer Cup 2024 - jetzt anmelden!


Das ideale Weihnachtsgeschenk: Unsere Vereinschronik "75 Jahre BSV"

75 Jahre BS Vörden - dieses Jubiläum haben wir in diesem Sommer ordentlich gefeiert! Im Rahmen der Feierlichkeiten haben wir unsere neue Vereinschronik "75 Jahre" BSV aufgelegt. Darin könnt ihr zum einen die wichtigsten Meilensteine der Vereinsgeschichte nachlesen und erfahrt alles Aktuelle rund um den BSV. Zum anderen haben wir drei spannende Interviews abgedruckt, in denen einige langjährige Vereinskameraden von besonderen Begebenheiten, Annekdoten und Entwicklungen rund um den BSV berichten. Diese Interviews könnt ihr euch übrigens auch als Audioschleife + Bilderstrecke unter diesem Link anhören bzw. -sehen.

Die BSV Cronik gibt es zum Preis von 19,48 bei folgenden Verkaufsstellen käuflich zu erwerben:

Tillas Hoffleischerei, Frank Niepel GmbH, Volksbank Vörden, Eiscafe KIRU, Sportlerheim Vörden


Neue Vereinskollektion erhältlich!!!!

Ab heute ist die neue Version der Vereinskollektion des BS Vörden verfügbar. 🙌🏼😎

Passend zur kalten Jahreszeit wird auch eine Herbst- Winterkollektion angeboten. 🍁❄

 

Bestellungen inklusive direkter Bezahlung werden bis zum 05.11.2023 bei Frank Niepel im Laden entgegengenommen.

 

Sobald die Bestellungen fertig sind, werden diese zu euch nach Hause gebracht. 📦🚚

Herbst-Winterkollektion


Bayrischer Frühshoppen 2023

O zapft is!

Im Rahmen unseres 75. Vereinsjubiläums dürfen wir den Bayrischen Frühshoppen 2023 in der Schützenhalle Vörden ausrichten!

 

Karten für das Event gibt es am 16.09. und 23.09. im Sportlerheim zu erwerben.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und auf eine super Party!


Fußballcamp 2023: Über 50 Teilnehmer & fantastische Unterstützung des Fördervereins!

Rekordverdächtig war die Teilnehmeranzahl beim diesjährigen Fußballcamp, das der ehemalige Bundesligaprofi Thomas Reichenberger und sein Team der Sportagentur Profits vom 6.-8. Juli 2023 im Auestadion durchgeführt hat. Für eine hervorragende Organisation hat wieder einmal der Förderverein des BS Vörden gesorgt. Und nicht nur das:
Die Teilnahmegebühr betrug Dank eines üppigen Zuschusses durch den Förderverein nur 70 Euro pro Person. Und dafür gab es nicht nur reichlich spannende Trainingseinheiten, sondern zudem eine komplette Sportausstattung inklusive BSV Jubiläumstrikot. Das Ganze hatte einen Wert von 162 Euro pro Kind. Das heißt, dass der Förderverein für jeden der Nachwuchskicker 92 Euro gesponsert hat. Insgesamt beläuft sich das finanzielle Engagement des Vereins somit auf über 4.700 Euro! „Und das ist es wert, um den Jugendfußball im BS Vörden zu unterstützen“, lässt sich Stefan Bogott aus dem Vorstand des Fördervereins zitieren. Der BSV dankt dem Förderverein ausdrücklich für seine tolle Unterstützung!
Ihr wollt mehr über den Förderverein erfahren und euch privat oder als Firma finanziell engagieren? Dann schaut gerne auf unserer Website unter „Förderverein“ vorbei.


BS Vörden feiert ausgelassene schwarz-gelbe Nacht

Mehr als 170 geladene Gäste folgten am vergangenen Freitag der Einladung zum 75-jährigen Jubiläum des BS Vörden und sorgten somit schon beim offiziellen Teil für eine voll besetzte Vördener Schützenhalle. Der 1. Vorsitzende des BSV begrüßte in seiner Eröffnungsrede alle Gäste, darunter viele ehemalige Vorstände, Trainer, Weggefährten, Sponsoren und Förderer des Vereins sowie die lokale Politik und die Nachbarvereine. Im Anschluss ergriffen der Bürgermeister der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden, Ansgar Brockmann, sowie der stellvertretende Vorsitzende des NFV Kreis Vechta, Hans Engelmann das Wort. Beide bescheinigten dem BS Vörden eine hervorragende Vereinsentwicklung und beglückwünschten den Vorstand und alle Mitglieder insbesondere für die erfolgreiche Umsetzung des Umbaus ihres Sportlerheims.

 

Nach den offiziellen Reden ergriffen der 3. Vorsitzende Ansgar Brune sowie Pressesprecher Dennis Brömlage die Mikrofone, um das Publikum auf eine Zeitreise mitzunehmen, die das Plenum zu vielen spannenden Meilensteinen des Ballsport Vörden führte. Dabei spielten sich die beiden Moderatoren gemeinsam mit dem Publikum die Bälle zu, in dem sie immer wieder diejenigen zu Wort kommen ließen, die bei den angesprochenen Ereignissen live dabei waren. So hob der in den 90er Jahren als Erste Herren Trainer in Vörden tätige Ex-Profi Michael Lorenz (unter anderem VfL Osnabrück) in einer spontan eingeschobenen emotionalen Laudatio hervor, dass er während seiner 28-jährigen Trainer-Karriere keinen Verein erlebt habe, der so familiär und kameradschaftlich agiert habe, wie der BSV. Emotional wurde es auch, als die aktuelle Erste Herren-Mannschaft noch einmal für ihren lang ersehnten Aufstieg in die Kreisliga beglückwünscht wurde. „Somit schließt sich der Kreis“ kommentierte Dennis Brömlage und spielte damit darauf an, dass es der Vördener Ersten wie im Jahr 1998 wieder ist, in einem Jubiläumsjahr aufzusteigen.

 

Eine besondere Station der Zeitreise bildete die Geschichte des Damenfußballs im BS Vörden. Nicht jedem im Publikum dürfte vorher klar gewesen sein, dass der BSV zwei Nationalspielerinnen hervorgebracht hat, die an diesem Abend auch noch zugegen waren. In ihre Statements berichteten Angelika Fehrmann und Ulla Landwehr von ihrer Zeit beim BSV sowie ihren Profikarrieren. Landwehr wurde als 12-jährige entdeckt und durfte nur mit einer Sondergenehmigung bei den Damen mitspielen. Fehrmann berichtete von ihren Stationen, die sie von Vörden über Wildeshausen nach Bergisch-Gladbach und ins Nationalteam führte, mit dem sie 1989 in Osnabrück unverhofft Europameisterin wurde.

 

Während der kurzweiligen Zeitreise kamen viele weitere Meilensteine zur Sprache. Dazu zählten die erfolgreiche Gründung der Jugend-Spielgemeinschaft Neuenkirchen Vörden, der Reinhold Krämer Jugend Cup, der Umbau des Sportlerheims und die besonderen Mannschaftsfahrten der Ersten Herren Teams in die USA sowie der Jugendmannschaften nach Spanien. Abschließend hob Dennis Brömlage die tolle Arbeit des Fördervereins des BS Vörden hervor, der insbesondere Projekte der Jugendabteilung des BSV finanziell unterstützt. Er empfahl den Anwesenden, sich privat als Mitglied oder mit einer Firma als Businesspartner im Förderverein zu engagieren. Zum Abschluss verwies er noch einmal auf die neue Vereinschronik (erhältlich in der Poststelle Niepel an der Osnabrücker Straße in Vörden) und die auf der BSV Website abrufbaren Jubiläumsinterviews, die viele weitere Inhalte mit detaillierten Fakten und spannenden Anekdoten aus der Geschichte des BSV bereithalten.

Als die Zeitreise beendet schien, überraschte Pressprecher Brömlage seinen Mitmoderater Brune mit einer Ankündigung und holte den gesamten BSV Vorstand auf die Bühne. Ein paar BSVer hatten sich mit dem Förderverein zusammen getan und entschieden, den Vorstand für die hervorragende Leistung in den letzten Jahren im Namen aller Mitglieder zu ehren. „Ihr als Vorstand habt es euch verdient, dass wir euch heute hier einmal besonders hochleben lassen“, unterstrich Brömlage. Es folgten Standing Ovations für den Vorstand um Frank Niepel, Andreas Beran (2. Vorsitzender), Ansgar Brune, Markus Kampsen (Kassenwart), Tobias Görtemöller (Schriftführer) und Thomas Krämer (Jugendleiter). Als kleine Anerkennung überreichte Stefan Bogott dem Vorstand im Namen des Fördervereins einen Essensgutschein in Höhe von 300 Euro.

 

Anschließend übernahm Hans Engelmann als Vertreter des NFV Kreis Vechta einige besondere Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder. Zunächst zeichnete er Frank Niepel und Ansgar Brune für ihr Jahrzehnte langes Engagement im BS Vörden mit der Goldenen Ehrennadel des NFV aus. Dabei hob er insbesondere auf die starke Vorstandsarbeit und die Leistungen im Rahmen des Umbaus des Sportlerheims ab. Frank Buck, Uwe Eckhard und Jürgen Schmock erhielten für ihre Verdienste um den BS Vörden – insbesondere im Jugendbereich – jeweils die Silberne Ehrennadel des NFV.

 

Zum krönenden Abschluss des offiziellen Teils hielt Vereinsikone und Ehrenratsmitglied Willi Buschemöhle eine emotionale Rede, dem er ein Gedicht des Entertainers Heinz Schenk „Es ist alles nur geliehen auf dieser schönen Welt“ voranstellte. Er spielte damit darauf an, dass man den Moment genießen soll und dass es die vielen kleinen Dinge sind, die so viel bedeuten. In seiner Laudatio ging Buschemöhle eingehend auf die wichtige Rolle des Ehrenamts und der gesellschaftlichen Bedeutung der Vereine ein. Dabei verwies er auf seinen Freund und Mitstreiter sowie die lebende Vereinslegende Reinhold Krämer. „Die Anerkennung, die ihm gebührt, kann man sich nicht kaufen. Und genau das sollte unser und euer Ansporn sein. Wer sich einbringt, bekommt mehr zurück, als er gibt.“ Er danke dem Vorstand und allen Helfern für die geleistete Arbeit und drückte seinen Stolz auf den BSV aus. Der Appell, sich einzubringen und mitzumachen zog sich wie ein roter Faden – nicht nur durch seine Rede – sondern durch alle Beiträge an diesem besonderen Abend. Nachdem Buschemöhle seine Rede beendet hatte eröffnete Frank Niepel offiziell die schwarzgelbe Party-Nacht.

 

Den Abschluss der Jubiläumsveranstaltungen inklusive Sportwerbewoche bildete das Kleinfeldturnier der Zweiten Herren Mannschaft des BSV am Samstagnachmittag, das die Mannschaft der TSV Venne gewinnen konnte.


75 Jahre BS Vörden Sportwerbewoche

Es ist wieder soweit!

Die diesjährige Sportwerbewoche im Rahmen unseres 75. Vereinsjubiläums steht kurz bevor!

Hier findet ihr alle Veranstaltungen im Überblick.

 

Wir freuen uns auf viele Zuschauer!


JSG Neuenkirchen-Vörden auf nationalem und internationalem Parkett

Über Christi Himmelfahrt waren die B-und C-Jugend-Teams der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Neuenkirchen-Vörden bei nationalen und internationalen Wettbewerben aktivs. Während die B1 und B2 zu einem Turnier ins Sauerland reisten, fuhren die C-Jugend Teams zu einem Turnier nach Holland (Hattem).

 

Einen besonderen Reiz hatten für die C-Jugend Kicker natürlich die Spiele gegen Mannschaften aus anderen Ländern (Belgien / Frankreich / Irland / Tschechien / Holland / Schweiz / Dänemark…). Dabei stand weniger der sportliche Erfolg im Fokus, als vielmehr das besondere gemeinschaftliche Erlebnis. Die C1 strapazierte übrigens bei einem scheinbar endlos langen Elfmeterschießen die Nerven aller Zuschauer. Das Team gewann dieses Platzierungsspiel nach 15 Schützen jeder Mannschaft!

Die B1 gestaltete ihre Fahrt ins Sauerland sehr erfolgreich. Das Team belegte bei ihrem Turnier einen hervorragenden 2.Platz.

Insgesamt waren über 70 Jungen unterwegs und haben eben nicht nur Fußball gespielt, sondern auch Menschen aus anderen Regionen und Ländern kennen gelernt und gemeinsam viel erlebt. Ein großes Dankeschön gilt allen Ehrenamtlichen, die sich um die Organisation gekümmert haben. Dazu zählen insbesondere Trainer und Betreuer sowie Fahrer und Schiedsrichterassistenten.


Kreisliga wir kommen!

Was noch vor einigen Wochen wohl nur wenige für möglich gehalten haben, ist vollbracht: unsere Erste Mannschaft hat nach zehn Jahren endlich den Wiederaufstieg in die Kreisliga geschafft! Mit einem überzeugenden 2:0 Auswärtssieg bei Langförden II sicherte sich das Team von Wolfgang Hagedorn Platz 2 in der Tabelle und somit den direkten Aufstieg. Ein größeres Geschenk hätte die Mannschaft dem Verein zum 75-jährigen Jubiläum nicht machen können. Dies hob unser Ehrenvorsitzende Willi Buschermöhle in einer emotionalen Ansprache (hier klicken) im Austadion noch einmal hervor. Nun heißt erst einmal: feiern und genießen. Dann geht's los mit dem Projekt Kreisliga.


Reinhold Krämer Jugend Cup steht in den Startlöchern!

Am Himmelsfahrts-Wochenende sowie am Mittwoch davor heißt es in Vörden wieder "Reinhold Krämer Jugend Cup"! In diesem Jahr nimmt eine Rekordanzahl von über 60 Mannschaften aus den Landkreisen Vechta, Osnabrück-Stadt und -Land sowie Cloppenburg an den Turnieren in den Altersklassen von der G-D Jugend teil.
Am Mittwoch, 17. Mai, starten ab 18.00 Uhr die D-Jugend Mannschaften. Weiter geht es am Freitag 19. Mai ab 17.00 Uhr mit den E-Jugend Turnieren. Am Samstag, 20. Mai, spielen die F-Jugend Mannschaften ab 14.00 Uhr ihre Sieger aus, bevor am Sonntag, 21. Mai, zum Abschluss des Reinhold Krämer Jugend Cups ab 10.00 Uhr die jüngsten Kicker (G-Jugend) dem Ball nachjagen. Gespielt wird bei allen Turnieren in zwei Leistungsklassen.
Der Namensgeber Reinhold Krämer wird die Pokale und Plaketten traditionell persönlich an die Mannschaften übergeben. Die Jugendabteilung des BS Vörden hat ein attraktives Rahmenprogramm organisiert und kann dabei erstmals auf die in neuem Glanz erstrahlenden Räumlichkeiten des kernsanierten Sportlerheims zurückgreifen. Der BSV freut sich auf spannende Spiele und viele Zuschauer.


Menschenkickerturnier

Wie bereits zum 70. Vereinsjubiläum planen wir auch zum 75. wieder ein Menschenkickerturnier im Auestadion.

Meldet euch an als Team oder Einzelspieler!

Scannt den QR-Code, nutzt alternativ den untenstehenden Link oder das untenstehende Formular zumausdrucken.
Weitere Informationen sind ebenfalls in dem Link erhalten.

Wir freuen uns auf ein spannendes und lustiges Turnier!

https://forms.office.com/e/HNpP4PLL92


E2 schlägt sich achtbar beim EWE-Cup in Molbergen

Was für ein tolles Erlebnis unserer E1 bei der Zwischenrunde des EWE-CUP in Molbergen. Erst im Viertelfinale sind unsere Jungs gegen den späteren Turniersieger FC Sulingen mit 0:1 ausgeschieden und haben somit die Endrunde in Bremen knapp verpasst. Unsere Kids haben sich aufopferungsvoll gegen eine mit Auswahlspielern gespickte Truppe gewehrt und leider kurz vor Schluss das nicht ganz unverdiente Gegentor bekommen. Die Mannschaft von Herzlake, Garrel, Delmenhorst und Holte/Lähden konnte unsere Truppe hinter sich lassen. Höhepunkt war die Pokalübergabe durch die Fußballlegende Ailton.


Jubiläumskollektion 75 Jahre BS Vörden

Dieses Jahr feiern wir Jubiläum!

75 Jahre BS Vörden und die Vorbereitungen auf diverse Feste und Aktionen laufen bereits auf Hochtouren!

Hiermit möchten wir euch unsere Jubiläumskollektion in Zusammenarbeit mit Sport Böckmann präsentieren.

Interessiert? Dann kommt zu der Firma Frank Niepel gebt eure Bestellung auf, zahlt vor Ort und wenn eure Sachen angekommen sind, werdet ihr rechtzeitig informiert.


Trauer um Hermann Schütte

Unfassbar!
Der BS Vörden trauert um Hermann Schütte - einen guten Freund und unermüdlichen Unterstützer unseres Vereins. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Helga und seiner Familie.
Liebe Familie Schütte, wir sind sehr dankbar für alles, was wir mit und durch Hermann erleben durften und es macht uns alle unendlich traurig, dass er nicht mehr bei uns ist.



C-Jugend nach Elfer-Drama im Kreispokalfinale!

In einem hart umkämpften Halbfinale kam die C1 nach 0:1 Rückstand mit großer Moral zurück. Nach zwei Toren von Ahmad Hassan sah das Team kurz vor Schluss schon wie der sichere Sieger aus. Doch drei Minuten vor dem Abfiff dann der Schock: Steinfeld-Mühlen gleicht aus. Kurze Zeit später die Gewissheit - die Entscheidung muss im Elfmeterschießen fallen. Hier geht es wieder extrem spannend zu. Nach zwei verschossenen Elfmetern kam Blau-gelb wieder ran. Nachdem unser Keeper Silas Brömage den ersten, fünften und sechsten Elfmeter gehalten hat, lag es an Julian Böschemeier, das Auestadion zum Beben zu bringen. Nervosität egal. Der lange Marsch von der Mittellinie, kein Problem. Volle Konzentration und dann der Schuss ins Glück. Boom! Finale gegen den TuS Lutten erreicht. Herzlchen Glückwunsch!


C1 bestreitet am 26.04. Kreispokalhalbfinale in Vörden

Am Mittwoch, 26. April 2023, steigt um 18 Uhr im Vördener Auestadion das Kreispokalhalbfinale der C-Jugend. Unsere Jungs treten  gegen die C1 der JSG Steinfeld-Mühlen an. Die Generalprobe war bereits erfolgreich: das Teams setzte sich am letzten Samstag - ebenfallls gegen Steinfeld-Mühlen - mit 2:1 durch. Ein gutes Omen für das Pokalspiel, bei dem die Mannschaft sich über eure Unterstützung freuen würde!


Fußballcamp mit Thomas Reichenberger: jetzt anmelden

Es ist wieder soweit. Alle Fußballbegeisterten haben die Chance, sich für das Fußballcamp mit Thommy Reichenberger anzumeldem, vom 06.-08. Juli 2023 im Auestadion stattfindet. Alle Einzelheiten und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier.

 

Und Achtung: dank der Unterstützung unseres Fördervereins profitiert ihr von einer deutlich vergünstigten Teilnahmegebühr. Statt 110 Euro zahlt ihr nur 70 Euro!


100 Kinder suchen Ostereier im Auestadion

Hier geht keiner leer aus! Etwa 100 Kinder strömten am Samstag zur großen Ostereiersuche des BS Vörden ins Auestadion. Während die Kids auf die Suche nach den rund um den Fußballplatz versteckten bunten Eiern gingen, hatten die zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern und weiteren Freunde des BSV die Gelegenheit, sich den gerade fertiggestellten neuen Clubraum im Sportlerheim anzusehen. Zudem wurde dort sowie in der Grillhütte Verpflegung gereicht. Als zusätzliches Highlight traten die Vördener E-Jugend Mannschaften zu einem Einlagespiel an. Jedes Kind erhielt zum Abschluss eine Ostertüte. Letztere hatte kein geringerer als Vereinsikone Reinhold Krämer in der Woche vor Ostern eigenhändig gepackt.


Die E1 hat die Zwischerunde des EWE-Cups erreicht!

Toller Erfolg unserer E1 Jugend: Das Team um Trainer Uwe Eckhard hat beim EWE-Cup die Zwischenrunde erreicht. Nach zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage sicherten sich die Jungs den 2. Platz in ihrer Gruppe. Das ist eine ausgezeichnete Leistung, denn die Konkurrenz war stark.

Die Zwischenrunde findet am 16. April 2023 in Molbergen statt. Es geht für die Kids also weiter auf dem Weg zur Endrunde, die in Bremen stattfinden wird.


Die B2 Erhält neue Trikots

Die B2 der SG-Neuenkirchen-Vörden hat einen Satz neuer Trikots erhalten. Das Team und die Vereine bedanken sich ganz herzlich bei der Firma Marc Gausepohl Nutzfahrzeug-Service GmbH & Co KG, welche die Trikots gesponsert hat.


Neue Aufwärmshirts für das Team der B1

Die B1 der SG Neuenkirchen-Vörden freut sich über neue Aufwärmshirts. Ein großer Dank gilt der LBD Damme, die die Ausstattung gesponsert hat.


Generalversammlung: Vorstand komplett, Jubiläum voraus und Sportlerheimumbau auf der Zielgeraden

Andreas Beran ist neuer 2. Vorsitzender des BS Vörden. Die 61 Teilnehmer der 107. Ordentlichen Mitgliederversammlung des BSV wählten den bisherigen Fußballobmann am vergangenen Freitag im Vereinslokal Zur Post einstimmig zum Nachfolger von Thomas Klarmann, der sein Amt bereits im Vorfeld zur Verfügung gestellt hatte. Weiterhin wurden Markus Kampsen als Kassenwart und Thomas Krämer als Jugendleiter jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Darüber hinaus gab der Verein die Einrichtung eines Beirats bekannt, der den Vorstand auf der operativen Ebene unterstützen soll. Dem Gremium gehören Leonard Wüllner (Koordinierung Arbeitseinsätze), Markus Herzog (Festausschuss), Stefan Bogott (Förderverein), Fabian Prues (Presse), Henning Oltmann (Alte Herren), Justin Wiesbach (Herren), Frank Buck (Jugend) und Jonas Niepel (IT) an.


Mit der Kombination aus Vorstand und Beirat sieht sich der BSV für die anstehenden Projekte und Aufgaben gut gerüstet. Dazu zählen vor allem der Abschluss des Sportlerheimumbaus und das in diesem Jahr anstehende 75-jährige Vereinsjubiläum. „Wir sind aktuell bei Kilometer 38 unseres Marathons“ verbildlichte der Erste Vorsitzende Frank Niepel den derzeitigen Stand der Dinge in Sachen Umbau des Sportlerheims. Er appellierte an die Mitglieder, auf der Zielgeraden noch einmal auf die Zähne zu beißen und sich bei den Arbeitseinsätzen zahlreich einzubringen. Während die Arbeiten an den Außenanlagen bereits zu Ostern abgeschlossen sein sollen, wird für die Fertigstellung des Sportlerheims der 30. Juni 2023 angestrebt. Somit hätte der BSV die Umbaumaßnahmen pünktlich zu den Jubiläumsveranstaltungen beendet.


Auch zur von der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden geplanten Verlegung der Sportplätze Zwei und Drei informierte Frank Niepel die Anwesenden. Platz Zwei soll im Laufe dieses Jahres verlegt werden, Platz Drei folgt in 2024. Für diese Maßnahmen sind insgesamt 1 Millionen Euro an Investitionskosten zu erwarten, an denen der BSV aber nicht beteiligt ist. Der Antrag des Vereins auf Anlegung eines Kunstrasenplatzes wurde seitens der Gemeinde abgelehnt.
Positiv konnte der Vorstand vermelden, dass auf der Sportanlage des BSV noch in diesem Jahr Dank bewilligter Fördermittel in Höhe von 60.000 Euro aus dem Leader-Programms, eines 20.000 Euro Zuschusses der Gemeinde und eines Eigenanteils des BSV ein Soccercourt errichtet wird, welcher nach der Fertigstellung öffentlich zugänglich sein wird.


Finanziell steht der Ballsport Vörden trotz der hohen Investitionen in die Sportanlage weiterhin auf solidem Fundament. Großen Anteil daran haben die verschiedenen Fördermittel, welche der Verein im Rahmen des Sportlerheimumbaus gewinnen konnte sowie die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Neuenkirchen-Vörden. Eine positive Konsequenz daraus spiegelt sich darin wider, dass die Vereinsbeiträge in diesem Jahr unverändert bleiben.


Für das Jubiläum plant der BSV ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Den Höhepunkt bildet dabei die Schwarz-Gelbe Nacht am 7. Juli 2023 in der Schützenhalle Vörden, die mit einem offiziellen Teil beginnt und ihren Abschluss in einer großen Party für alle Mitglieder und Freunde des BSV findet. Darüber hinaus stehen zwischen dem 30.06.-08.07. mit der Sportwerbewoche, dem Tag der offenen Tür auf der Sportanlage und dem Menschenkickerturnier weitere Events im Zeichen des Jubiläums an.


Als einen besonderen Höhepunkt der Versammlung zeichnete Frank Niepel zahlreiche BSVer für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit aus: Heinrich Müller, Alois Rechtien und Johannes Rehling gehören dem BSV bereits seit 65 Jahren an. Auf ihre 60-jährige Mitgliedschaft blicken Bernhard Buck, Horst und Joachim Kaminski sowie Heinrich Röhling zurück. Frank Blömer, Thomas Giscke und Volker Schmock gehören dem BSV seit 50 Jahren an. Karsten und Pascal Knoll, Michael Stangenberg und Christoph vor dem Mesche sind seit 25 Jahren im Verein. Eine besondere Auszeichnung erhielt Frank Niepel, der für seine zehnjährige Tätigkeit als Erster Vorsitzender mit einem Präsent bedacht wurde.


Reinhold Krämer Jugend Cup - Jetzt anmelden!


Der BSV setzt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Der BSV setzt bei der Stromnutzung für die Beleuchtung Klimaschutztechnologien und reduziert dadurch die CO2 Belastung. Auch die Einrichtung der Fahrradstellplätze dient dazu, weniger CO2 zu verursachen. Beide Umbaumaßnahmen wurden aus Mitteln des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)* gefördert. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

 


JSG B-Jugend wird Herbstmeister und Qualifiziert sich für die Kreisliga VEC/CLP/DEL und Oldenburger-Land.


Am Ende stand die Null!


Im letzten Heimspiel der Hinrunde 2023/2024 zeigte unsere B-Jugend nochmal was sie so drauf hat. Es ging gegen den VFL Oythe, der aufgrund vieler Verletzungen ersatzgeschwächt anreisen musste.

Die Partie wurde dominiert und somit stand, nach einem sehr fairen Spiel beider Mannschaften, am Ende ein verdientes 7:0 auf dem Zettel!


Aber es gab noch einen Grund mehr zu feiern. Dank der Schützenhilfe aus Damme, welche zeitgleich gegen Lohne gewannen, darf sich die B-Jugend seit heute Herbstmeister nennen.


Mit einer Punktausbeute von 17 Zählern und einem Torverhältnis von 30:1 wurde die Mannschaft um Kapitän Kreesian Kenresian verdienter Herbstmeister.


Dies wurde natürlich zurecht bei Kaltgetränken gebührend gefeiert.


Ein Dankeschön geht an Stephan Krämer der sich beim letzen Spiel die Zeit genommen hat und mit an der Seitenlinie stand.

JSG B-Jugend wird Herbstmeister und Qualifiziert sich für die Kreisliga VEC/CLP/DEL und Oldenburger-Land.


Am Ende stand die Null!


Im letzten Heimspiel der Hinrunde 2023/2024 zeigte unsere B-Jugend nochmal was sie so drauf hat. Es ging gegen den VFL Oythe, der aufgrund vieler Verletzungen ersatzgeschwächt anreisen musste.

Die Partie wurde dominiert und somit stand, nach einem sehr fairen Spiel beider Mannschaften, am Ende ein verdientes 7:0 auf dem Zettel!


Aber es gab noch einen Grund mehr zu feiern. Dank der Schützenhilfe aus Damme, welche zeitgleich gegen Lohne gewannen, darf sich die B-Jugend seit heute Herbstmeister nennen.


Mit einer Punktausbeute von 17 Zählern und einem Torverhältnis von 30:1 wurde die Mannschaft um Kapitän Kreesian Kenresian verdienter Herbstmeister.


Dies wurde natürlich zurecht bei Kaltgetränken gebührend gefeiert.


Ein Dankeschön geht an Stephan Krämer der sich beim letzen Spiel die Zeit genommen hat und mit an der Seitenlinie stand.