Willkommen beim BS Vörden

01.

Nov

2014

BSV landet Auswärtssieg gegen Langenberg mit Ex-Trainer Wolter

Das war ein echtes Ausrufezeichen: die Erste Herrenmannschaft des BSV hat am Donnerstagabend einen 2:1 Auswärtssieg beim Aufstiegskandidaten SV Handorf/Langenberg gelandet. Wieder einmal hat die Truppe von Maik Tölch bewiesen, dass sie spielerisch mit jeder Mannschaft in der Klasse mithalten kann. Dass man gegen Langenberg auch die nötige Durchschlagskraft nach vorne entwickeln konnte, ergab in der Summe den unerwarteten, aber verdienten Sieg. Den letzten "Kick" dürfte den BSVern die Tatsache gegeben haben, dass Ex-BSV Trainer Raik Wolter bei den Langenbergern auf der Trainerbank sitzt und auch mehrere Spieler in seinem Team hat, die früher in Vörden gespielt haben. 

Zum Spielverlauf: Vörden hatte das Spiel von Beginn an gut im Griff. Der erfahrene Matthias Schmutte wurde an diesem Abend seiner Rolle als Führungsspieler gerecht und sorgte nach 30 Minuten für die Gästeführung, mit der es auch in die Halbzeitpause ging. Im Zeiten Abschnitt wurden die Langenberger gefährlicher und bekamen  in der 62. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Aber BSV Keeper Niclas Stahl parierte den Strafstoß beravourös. Mit einer Standardsituation kam der SVL in der 70. Minute dennoch zum Ausgleich. Aber die junge BSV Truppe zeigte sich unbeeindruckt, spielte weiter nach vorne und wurde in der 82. Minute mit dem Siegrreffer des starken David Eisele belohnt. In der Folge hätten die Vördener mit einigen Kontern die Führung sogar ausbauen können. Doch diesen vergebenen Chancen trauerte am Ende kein Vördener mehr nach, denn hinten brannte auch nichts mehr an. Damit setzt der BSV seine positive Serie von zwei Siegen und einem Unentschieden in den letzten drei Spielen fort. 

 

19.

Okt

2014

Alte Herren wie Phoenix aus der Asche

Guter Beginn, dann schwach und am Ende fulminant - so präsentierte sich die Alte Herren des BS Vörden am Freitagabend gegen den SV Büren. Mit 6:3 setzte sich das Heimteam am Ende durch. Dabei hatte es zwischenzeitig überhaupt nicht nach einem klaren Sieg ausgesehen. Nachdem der BSV schnell mit 2:0 in Führung gegangen war, drehten die Gäste das Spiel noch in der ersten Halbzeit und gingen mit einer 3:2 Führung zum Pausentee. Dass die Vördener am Ende dennoch als klarer Sieger vom Platz gingen und dabei ein halbes Dutzend Tore schossen, hatten sie vor allem einen Spieler zu verdanken: Sturmführer Reiner Schrader traf gleich fünf Mal! Das sechste Tor steuerte Stefan Zill bei.

Für die Bürener gibt es einen kleinen Trost: Schon am kommenden Freitag erhalten sie die Chance zur Revanche, wenn der BSV nach Büren reist. Man darf gespannt sein, ob sich die Vördener wieder so treffsicher präsentieren - und ob sie den Laden hinten dieses Mal dicht halten.

 

 

12.

Okt

2014

Alte Herren zu Besuch bei der Artland Brauerei

Die diesjährige Mannschaftsfahrt der Alten Herren des BSV führte am Samstag ca. 25 Spieler und "Edelfans" zur Artlandbrauerei nach Nortrup. Um 15 Uhr startete der Bus am Auestadion und eine Stunde später wurde das erste frisch gezapfte Bier gereicht.

Im Innenhof der Brauerei ließen sich die BSVer von Braumeister Elmar Wiemers Einblicke in die Kunst des Bierbrauens geben und erfuhren interessante Details zur 800 jährigen Geschichte des Artländer Fachwerkhofes Renze. Dass die Artlandbrauerei etwas ganz Besonderes ist, lässt sich nicht zuletzt daran ablesen, dass es in ganz Niedersachen heute nur etwa 25 Brauereien gibt. Dabei verfolgen die Betreiber ein ganzheitliches Brauereikonzept: Die 2007 errichtete Anlage ist hochmodern und arbeitet sehr energieeffizient. Die anfallenden Restprodukte werden als hochwertiges Futter verwertet. Weiterhin wird die Braugerstenproduktion im Artland angestrebt, so dass man tatsächlich von einem Artländer Bier sprechen kann.

Dies alles hört sich schon viel versprechend an. Am Ende muss das Bier aber auch schmecken. Und das tut es definitiv! Zum Abschluss dieses kurzweiligen Halbtagesausflugs schauten sich die Teilnehmer im Sportlerheim in Vörden gemeinsam das Länderspiel Polen – Deutschland an.

 

ah mannschaftsfahrt 2014

 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Free counter and web stats